Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 01.05.2018, 14:28
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo zusammen!
Seit Donnerstag ist nun mein Mann in Reha. Am ersten Tag wurden die üblichen Untersuchungen gemacht, Blutabnahme, Urin, EKG, Gespräch mit der Ärztin und schriftlichen Kram, am Abend Wurde OP Narbe eingeschmiert. Am Tag 2 wurde ein Lungenfunktionstest gemacht, linke Seite 100%, rechte Seite 93%.- obwohl ja eine Volumminderung bei der CT festgestellt wurde. Nun gut, wir freuen uns. Anschließend war Atemgymnastik, am Abend Narbe eingeschmiert.( wird täglich am Abend gemacht)
Samstag , Sonntag keine Behandlung.
Tag 5, Narbenmassage, Wirbelsäulengymnastik , Atemgymnastik. Nach dem Essen ist mein Mann noch eine halbe Stunde schwimmen gegangen.
Tag 6- 1. Mai, Feiertag
Bis jetzt kann man sagen, dass es wirklich etwas bringt. Die Beweglichkeit ist schon deutlich besser geworden, obwohl gerade mal 6 Tage vergangen sind.
Jeder der die Möglichkeit hat eine Reha zu machen,sollte es wirklich in Anspruch nehmen. Es wird wirklich für jeden einzelnen ein Reha-Programm zusammengestellt und geschaut, ob es das richtige ist.
Bis Freitag (4.5.) stehen auch noch Einzel- Physiotherapie, Hydrojet, Relexgruppe,Krafttraining, Zusatzmaßnahme und Psychologische Beratung auf seinem Plan.

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 02.05.2018, 04:51
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 760
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Langeweile kommt da ja nicht auf für ihn Freut mich , daß es weiter bergauf geht .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle Herbst 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 02.05.2018, 19:40
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Danke Tinele.
Leichten Muskelkater hat er schon, aber es macht ihm Spaß.🤣
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.05.2018, 20:29
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo Forumleser,

wieder ein kleines Update von dem Reha-Aufenthalt meines Mannes.
Zwei Wochen liegen jetzt schon hinter ihm und zwei Wochen folgen noch.
Folgende Therapiemaßnahmen werden in der nächsten Woche, abwechselnd, gemacht : Wirbelsäulengymnastik
Physio- Einzel
Biofeedback/ Atem
Fango
Relaxgruppe
Hydrojet
Atemgymnastik
Krafttraining
Narbenmassage
Schwimmen, wie man mag

Es sind jeden Tag 4 Therapie Sitzungen und alle sind sehr bemüht.
Wie schon letzten geschrieben ist die Beweglichkeit besser geworden, dafür hat mein Mann jetzt so eine Art „Rippenschnepfen“. Dem Masseur ist es auch aufgefallen, man kann es sogar sehen. Erklären, warum es so ist, kann leider niemand so richtig.
Mein Mann meint, er merkte eine Veränderung, manchmal spannt es extrem und dann schnepft es und löst sich ein wenig. Beim Gehen ist manchmal ein Gefühl, als ob die Rippen für Momente aufeinander reiben.
Im und um dem Narbenbereich ist immernoch alles ziemlich fest.
Gestern bei der Visite meinte der Oberarzt, einen vergleichbaren Fall haben sie nicht und sie versuchen alle Möglichkeiten, die im Rahmen des möglichen sind, auszuschöpfen um eine Verbesserung zu erzielen.
Mein Mann hofft noch auf einen Schritt nach vorne, wir werden sehen was die nächsten Tage bringen.

Schönes Wochenende.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 31.05.2018, 23:16
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo zusammen,

seit nun genau einer Woche ist die Reha zu Ende und mein Mann macht weiter ganz kleine Schritte nach vorne. Seit vier Tage geht es für 15 Minuten auf das Ergometer. Hanteltraining, Übungen mit Gummiband, Dehnungsübung des Rumpfes sowie Atemübung werden wie gehabt weitergeführt. Der allgemeine Zustand hat sich verbessert , besonders die Beweglichkeit. Was sich nicht verändert hat ist das Spannungsgefühl/ Druck auf der OP Seite. Diese Sache wird sich wohl auch nicht mehr verändern.
Dafür wird wieder besser gegessen, die Portionen sind größer , wenn auch nicht riesig. Das Gewicht ist stabil, wir haben wieder die 70kg geknackt.
Am Montag gehen wir zur Onkologin , ein Blutbild machen und über die Reha berichten. Auch möchten wir wieder eine Kontrolluntersuchung mit CT nach 3 Monaten und nicht erst nach 6 Monaten, so wie der Arzt an der Uni meinte.
Werde berichten, was die Onkologin dazu meint.

Schönes Wochenende...
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.06.2018, 10:59
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 760
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Es ist beruhigend zu wissen wenn man weiß , daß der mensch den man liebt und ihn in dieser Krankheit begleitet ein Kämpfer ist .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle Herbst 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !

Geändert von gitti2002 (05.06.2018 um 23:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.06.2018, 14:49
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo Tinele,
schön von dir zu hören. Steht bei deinem Mann wieder ein Fallschirmsprung an?? Die Zeit ist reif!!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.06.2018, 19:54
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 760
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Ähm .... wir haben es noch nicht gebacken bekommen Aber du hast Recht .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle Herbst 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 26.06.2018, 21:32
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Reden AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo an alle,
der Termin bei der Onkologin, vor ca 3 Wochen, war ganz entspann. Das große Blutbild war sehr gut und die weiteren Kontrolluntersuchungen, werden auf unseren Wunsch, alle 3 Monate durchgeführt. Ein Röntgenbild wurde auch gemacht, wo keine Auffälligkeiten erkennbar waren.
Zwei Tage später hatte mein Mann eine dicke Erkältung, die er Gott sei dank wieder los ist.
Seit ca 3 Wochen schwitzt mein Mann wieder mehr. Mal mußte ich 2- 3 mal in der Nacht die Bettwäsche wechseln und mal ist wieder tagelang nichts.
Das Gewicht ist stabil ( leichte Tendenz nach oben), Appetit ist besser geworden, die Portionen sind wieder etwas größer. Sportlich gesehen ist alles wie gehabt, täglich. - Dazu kommt die täglich Fußball WM, wo wir voll aktiv sind.


Schönen Abend...
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 02.07.2018, 23:34
TaniaD TaniaD ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2018
Beiträge: 1
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo! Mein Vater hat vor kurzem ebenfalls die Diagnose MPM erhalten.... Er ist 70 Jahre. Eine Operation sei nicht möglich. Ihm wurde nur die Chemo angeboten. Er kam Mitte Mai mit Wasser in der Lunge ins Krankenhaus. Anfang Juni dann die Diagnose. Da er seitdem das Wasser aus der Lunge ist keinerlei Beschwerden hat, sehen wir erstmal von der Chemo ab, und haben Ende Juli erneut einen Termin um zu sehen ob der Tumor größer geworden ist um dann evtl zu handeln.
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 07.07.2018, 10:28
Heike/2017 Heike/2017 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 37
Standard AW: Wir kämpfen gegen Rippenfellkrebs

Hallo TaniaD, schön dass du dich entschieden hast ein paar Zeilen zu schreiben, wenn auch der Grund sehr traurig ist.
Darf ich fragen, welche genau TNM Klassifikation dein Vater hat?
Ich wünsche deinem Vater, dir und Familie viel Kraft und alles Gute.
Lg Heike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD