Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 18.03.2019, 13:04
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 35
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,
meinst du nicht, dass es in ein paar Wochen gehen würde - mit der Reha? Du hast nach Bestrahlungen am Kopf 8 Wochen Zeit, bis du in Reha gehst. Zumindest habe ich es so gelesen und der soziale Dienst hat es auch so gesagt.
Du hast dort auch Diätberatung und sie kochen zusammen. Es werde einem wichtige Nahrungen genannt.
Gleich nach den Bestrahlungen hätte mein Mann auch nicht gehen können.

Liebe Grüße
Marina

Geändert von gitti2002 (18.03.2019 um 15:12 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 19.03.2019, 09:51
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 35
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina


ich muss mir das erst mal durch den kopf gehen lassen ob ich eine reha möchte oder nicht,ich glaube eher nicht.
es gibt jetzt Sachen die vorrang haben.
ich lass es dich wissen wie ich mich entscheide,gestern habe ich erst mal einen Termin für das Planungsgespräch für die Epithese gemacht,der Termin ist in drei Wochen,weil ja jetzt erst mal alles abheilen muss von der Bestrahlung,erst dann kann die OP gemacht werden um den Magnet im knochen zu verrankern.
hoffentlich schmerzt das nicht so.
drück mir mal die daumen das alles gut geht.
schöne grüße an deinem mann,toll das ihm die reha so gut tut,hat er schon in richtung geschmack was gemerkt?


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 19.03.2019, 11:28
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 35
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

ja, schau mal, ob du überhaupt Lust dazu hast. Und natürlich drück ich dir die Daumen bei den Magneten.
Ca. 30% vom Geschmack sind wieder da. Ich mache alles recht suppig mit viel Soße. Aber dafür sind wir Schwaben ja eh bekannt.
Der Speichel ist allerdings immer noch weg. Da wird im anderen Forum eine abendliche Spülung mit Aldiamed empfohlen. Das macht mein Mann auch. Aber Speicheldrüsen sind halt empfindlich und recht schnell eingeschnappt.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 19.03.2019, 13:04
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 35
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,


oh wie mich das freut für deinem Mann,alles in kleinen dosen,und irgendwann wirds noch besser mit dem Geschmack.
ich habe eben einen Anruf der Epithesenfirma bekommen,weil wir auch eine provisorische Nase beantragt hatten,weil alles ja doch nun noch länger dauert,ich habe für morgen einen Termin bekommen zum abdrücke machen,die Nase ist auch genehmigt worden,nächste Woche hätte ich schon diese übergangsnase sagt die nette Dame.
ich freu mich echt richtig und werde mich bestimmt wohler fühlen als mit dem verband.
ja,ich mag das schwäbische essen gern,besonders die spätzle mit viel soße,hmm,yummy.
einen schönen tag euch zwei.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
amputation, nase, plattenepithelkarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD